Sa., 02. Okt.

|

Berlin

DIONYSOS - schuldlos schuldig

surreale Theaterperformance in Anlehnung an die antiken Dionysian

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
DIONYSOS - schuldlos schuldig

Zeit & Ort

02. Okt. 2021, 17:00

Berlin, Schnellerstraße 137, 12439 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Dionysos huldigt in einer surrealen Performance dem Exzess. In einer Zeremonie bauen die Performer:innen eine kultische Opferstätte auf. Dionysos erscheint und erklärt die Regeln des Festes. Drei Theaterstücke in der Tradition der antiken Dionysien sollen aufgeführt und anschließend vom Orakel bewertet werden. Etwas oder Jemand muss geopfert werden. Sisyphos rollt seinen Stein durch die Arena, alle Schuldigen gesellen sich zu ihm. Dionysos beschließt, sich während eines mysteriösen Rituals selbst zu opfern. Die Dionysien enden in einem rauschhaften Moment der gemeinsamen Ekstase.

Die Inszenierung betont den Stellenwert der Kultur und des Feierns für die Gesellschaft, denn  Kunst und Rausch sind bedeutsame Ereignisse für Berlin. Nach den Entbehrungen der Pandemie zeigt Chapeau Club ein energetisierendes Stück. Elemente des Zirkus, der griechischen Sagenwelt und Castingshows mit ihren grausamen Urteilen schlagen einen Bogen von den Dionysien bis zur heutigen Clubkultur. Die Gestalten der griechischen Mythologie treffen auf Charaktere eines dadaistischen Varietés.

Dionysos ist eine ca 70 minütige surreale Theaterperformance gespielt von 6 Performer:innen, einer Opernsängerin und einem Beatboxer. Die Musik changiert zwischen sphärischen, psychedelischen Klängen und technoidem HipHop. Die Sprache ist deutsch.

Der Eintritt ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Ein Teil von DRAUSSENSTADT 

Diese Veranstaltung teilen